Stadtreinigung Leipzig

ENTSORGUNGSTERMINE

Um die Entsorgungstermine für Restabfallbehälter und Biotonne zu erfragen, ist Ihre Adresseingabe erforderlich. » zum Abfallkalender


ELEKTROALTGERÄTE

Hier beantragen Sie die kostenpflichtige Abholung von Elektroaltgeräten online.


SPERRMÜLL

Die kostenpflichte Abholung von Sperrmüll können Sie hier online beauftragen.


WERTMARKENVERKAUF

Bei der Abholung von Sperrmüll und Elektrogeräten sowie für die Entsorgung von Gartenabfällen werden Wertmarken fällig.
» Wertmarkenverkaufsstellen


SCHADSTOFFSAMMLUNG

Hier finden Sie die aktuellen Standorte des Schadstoffmobils. Sie können auch unsere stationäre Schadstoffsammelstelle nutzen.

Räum- und Streupflicht

Mit dem ersten Schnee und bei Glättegefahr beginnt für die Grundstückseigentümer wieder die Winterdienstpflicht. Denn laut Winterdienstsatzung der Stadt Leipzig sind sie für den Winterdienst auf Gehwegen und gemeinsamen Geh-Rad-Wegen verantwortlich. Zum Schutz der Fußgänger muss der Verantwortliche bei Schneefall und Glätte zwischen 7:00 und 20:00 Uhr (an Sonn- und Feiertagen ab 8:00 Uhr) den Gehweg so räumen und mit Splitt, Sand oder Granulat streuen, dass das gefahrlose Begehen des Gehweges möglich ist. Falls das Streumittel bei anhaltender Glättebildung seine Wirkung verliert wie beispielsweise bei Eisregen, muss mitunter mehrmals gestreut werden. Das Gleiche gilt auch bei Schneefall: Schneit es den ganzen Tag, muss auch mehrmals geräumt werden.

Salz zum Abtauen von Glatteis ist nur in Ausnahmefällen beispielsweise bei Blitzeis und auf Rollstuhlrampen erlaubt. Denn das Salz könnte beispielweise in die Baumscheiben abfließen und so die Straßenbäume nachhaltig schädigen. Eine weitere Ausnahme ist der kommunale Winterdienst, der zur Erfüllung der Verkehrssicherungspflicht auftauende Streumittel auf Fahrbahnen nutzen darf. Studien und wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass der Einsatz von Feuchtsalz auf Fahrbahnen die wirkungsvollste, wirtschaftlichste und ökologisch sinnvollste Mittel ist, wenn die Dosierung in den notwendigen Mindestmengen erfolgt. Das ist beim kommunalen Fahrbahnwinterdienst durch die spezielle Fahrzeugtechnik garantiert.

Hydranten und Absperrschieber und auch die Zugänge dahin gehören ebenfalls zur Räum- und Streupflicht wie auch die Zugänge zu den Bereitstellplätzen der Abfallbehälter.

Das Durchführen des Winterdienstes auf Gehwegen wird durch die Mitarbeiter des Stadtordnungsdienstes der Stadt Leipzig kontrolliert. Wo sie Pflichtverletzungen feststellen, werden die betreffenden Grundstückseigentümer dazu aufgefordert, den Winterdienst umgehend zu erledigen. Ansonsten droht eine Geldbuße.

Alle Details zum Winterdienst sind in der Winterdienstsatzung nachzulesen, die in den Bürgerämtern sowie im Internet zu finden ist. 

« zurück