Stadtreinigung Leipzig

Bürgertelefon "Abfall"

0341 6571-111

Mo 8:00-12:00/12:30-15:00 Uhr
Di 8:00-12:00/12:30-17:00 Uhr
Mi 8:00-12:00/12:30-15:00 Uhr
Do 8:00-12:00/12:30-16:00 Uhr
Fr 8:00-13:00 Uhr

Abfallberatung Weitere Informationen 

Straßenreinigung / Papierkorbsammlung

Manueller Straßenreiniger, Foto Mathias BertramGrundlage der Arbeit ist heute die vom Stadtrat beschlossene Straßenreinigungssatzung, die detailliert festschreibt, was zu säubern ist, wie oft dies zu geschehen hat und wer im Einzelfall Hand anlegen muss. Denn nicht überall sind es die Straßenreiniger des Eigenbetriebes, die "den Besen schwingen müssen", oft sind die Eigentümer anliegender Grundstücke in der Pflicht.

Ergänzt wird die Straßenreinigungssatzung von der entsprechenden Gebührensatzung, die auflistet, welche Gebühr für welche Leistung zu entrichten ist. Siehe auch die Übersicht.

Der Dienst für die 220 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilung Straßenreinigung beginnt bereits in den frühen Morgenstunden, denn zwei Drittel des insgesamt 1.683 km langen innerstädtischen Leipziger Straßennetzes und rund 900 Kilometer öffentlicher Geh- und Radwege sowie die beliebten Fußgängerzonen in der Innenstadt wollen regelmäßig - zum Teil mehrmals wöchentlich - gereinigt werden.

Mit der Unterstützung von 22 Kehrmaschinen und 37 Kleintransportern rücken die Frauen und Männer Schmutz, Laub und Unrat zu Leibe. Am Jahresende stehen mehr als 200.000 km gereinigte Strecke in den Büchern. Im Durchschnitt kommen dabei mehr als 4.000 t Kehricht zusammen.

Natürlich sorgt die städtische Straßenreinigung auch bei Veranstaltungen - beispielsweise dem traditionellen Leipziger Weihnachtsmarkt - oder nach besonderen Anlässen wie dem Jahreswechsel, dafür, dass alle unschönen Hinterlassenschaften umgehend wieder aus dem Stadtbild verschwinden.

Nicht zuletzt zeichnet die Abteilung auch für mehr als 3.300 Papierkörbe in der Stadt verantwortlich.