Stadtreinigung Leipzig

ENTSORGUNGSTERMINE

Um die Entsorgungstermine für Restabfallbehälter und Biotonne zu erfragen, ist Ihre Adresseingabe erforderlich. » zum Abfallkalender


WERTMARKENVERKAUF

Bei der Sperrmüllabholung, Entsorgung von Gartenabfällen und Stellung von Containern werden Wertmarken fällig.
» Wertmarkenverkaufsstellen


SCHADSTOFFSAMMLUNG

Nutzen Sie bitte unsere stationäre Schadstoffsammelstelle.

Winterdienst im Einsatz

Der öffentliche Winterdienst der Stadt Leipzig sichert seit 2.45 Uhr die verkehrswichtigen und gleichzeitig gefährlichen Straßen. Damit der Berufsverkehr pünktlich in die Arbeitswoche starten konnte, waren 21 Fahrzeuge des Eigenbetriebes Stadtreinigung Leipzig seit der Nacht im Einsatz.

Derzeit sind insgesamt 25 Groß- und Kleinstreuer auf den Fahrbahnen unterwegs. Der kommunale Winterdienst betreut rund ein Drittel des insgesamt 1.683 km langen innerstädtischen Straßennetzes. Ca. 2.500 Tonnen Auftausalz stehen dem Eigenbetrieb Stadtreinigung Leipzig zur Verfügung. Im Einsatz ist der Winterdienst zudem an 371 Straßenkreuzungen und Fußgängerüberwegen, 140 Querungshilfen sowie 108 Brücken.

Auch Grundstückseigentümer sind in der Pflicht

Für den Winterdienst auf Gehwegen und gemeinsamen Geh-Rad-Wegen sind laut Satzung die Grundstückseigentümer verantwortlich. Bei Schneefall und Glätte muss der Verantwortliche zwischen 7:00 und 20:00 Uhr (an Sonn- und Feiertagen ab 8:00 Uhr) den Gehweg so räumen und mit Splitt, Sand oder Granulat streuen, dass das gefahrlose Begehen des Gehweges möglich ist. Falls das Streumittel bei anhaltender Glättebildung seine Wirkung verliert wie beispielsweise bei Eisregen, muss mitunter mehrmals gestreut werden. Auf Gehwegen ist der Einsatz von Auftausalz nicht erlaubt. Es würde beispielsweise in die Baumscheiben ablaufen und dadurch die Straßenbäume nachhaltig schädigen.

Salz zum Abtauen von Glatteis ist nur in Ausnahmefällen beispielsweise bei Blitzeis und auf Rollstuhlrampen erlaubt. Eine weitere Ausnahme ist der kommunale Winterdienst, der zur Erfüllung der Verkehrssicherungspflicht auftauende Streumittel in den notwendigen Mindestmengen lediglich auf den Fahrbahnen einsetzen darf.

Hydranten und Absperrschieber und auch die Zugänge dahin gehören ebenfalls zur Räum- und Streupflicht wie auch die Zugänge zu den Bereitstellplätzen der Abfallbehälter.

Das Durchführen des Winterdienstes auf Gehwegen wird durch die Mitarbeiter des Stadtordnungsdienstes der Stadt Leipzig kontrolliert. Wo sie Pflichtverletzungen feststellen, werden die betreffenden Grundstückseigentümer dazu aufgefordert, den Winterdienst umgehend zu erledigen. Ansonsten droht eine Geldbuße.

Nachzulesen sind die Regelungen in der Winterdienstsatzung, die in den Bürgerämtern erhältlich ist sowie hier.

« zurück